Tag

Lothar Baier

L

Marc Degens: Toronto

Marc Degens: Toronto (mairisch Verlag)

Banalitäten aus dem Nirgendwo Marc Degens und die Autofiktion eines Schreibenden   von Jörg Auberg In den Jah­ren zwi­schen 2014 und 2018 beglei­te­te Marc Degens, Schrift­stel­ler und Lei­ter des Sukul­tur-Ver­la­ges in Ber­lin, sei­ne Frau Alex­an­dra nach Kana­da, wo sie das Aus­lands­bü­ro des Deut­schen Aka­de­mi­schen Aus­tausch­diens­tes (DAAD) lei­te­te. »Ihre Tätig­keit war mit...

Klaus Bittermann — Einige meiner besten Freunde und Feinde

Klaus Bittermann, Einige meiner besten Freunde und Feinde: 40 Jahre Tiamat (Berlin: Edition Tiamat, 2019)

Aussenseitertum der Eingeweihten Klaus Bittermann betätigt sich in Einige meiner besten Freunde und Feinde als Fachmann für »öde Literatur« Von Jörg Auberg In sei­ner Typen­leh­re der Pari­ser Pres­se lis­te­te Hono­ré de Balzac in der Rubrik Jour­na­list an ers­ter Stel­le den Typus »Der geschäfts­füh­ren­de Chef­re­dak­teur-Eigen­tü­mer-Direk­tor« auf, in des­sen Refu­gi­um alle Funk­tio­nen...

Paul Nizan: Antoine Bloyé

Paul Nizan: Antoine Bloyé (Grasset, 2005)

Chronik eines Verrats Apropos de Nizan: Antoine Bloyé   Von Jörg Auberg       Die heu­ti­gen Phi­lo­so­phen scheu­en sich noch, zuzu­ge­ben, daß sie die Men­schen um der Bour­geoi­sie wil­len ver­ra­ten haben«, schrieb Paul Nizan am Ende sei­nes Pam­phlets Die Wach­hun­de (1932). »Wenn wir heu­te die Bour­geoi­sie um der Men­schen wil­len ver­ra­ten, soll­ten wir uns nicht...

Gustave Flaubert und Maxime Du Camp: Über Felder und Strände

Château Turpaud in Quiberon

Zwei Bür­ger im Lan­de der Pari­as   Gust­ave Flau­bert und Maxi­me Du Camp rei­sen durch die Bre­ta­gne von Jörg Auberg     Wie vie­le Fran­zo­sen sei­ner Zeit hat­te Gust­ave Flau­bert von den Bre­to­nen kei­ne gro­ße Mei­nung. In einem Brief an Geor­ge Sand im Sep­tem­ber 1866 bezeich­ne­te er sie als »absto­ßen­de Wesen«1. Im 19. Jahr­hun­dert gal­ten die Bre­to­nen in der...

Get in touch

Quickly communicate covalent niche markets for maintainable sources. Collaboratively harness resource sucking experiences whereas cost effective meta-services.